Chili im Garten oder auf Balkon selber anpflanzen

Scharfe Chili selber im Gewächshaus auf der Fensterbank oder dem Balkon anpflanzen

In dieser Videoanleitung wird jeden Gärtner oder Neuling verständlich erklärt wie Sie eine scharfe Chili aus den Chili Samen auf den Balkon, Fensterbank oder im Gewächshaus selber anbauen und vermehren.

Die Chili gehört zur Gattung der Paprika. Daher ist die Chili eine Paprikapflanze. Weitere Paprikaarten sind Spanischer Pfeffer, Peperoni, Peperoncini oder Pfefferoni. Warum die Chili so unterschiedlich scharf sind liegt am Capsaicin welches die Schärfe in dem Gewürz herstellt. Und warum macht die Chilipflanze das? Der Chili enthält Capsaicin als Abwehr gegen Tiere damit diese die Pflanze nicht fressen.

Chili wird heute auch als Medizin angewendet. Unter anderem finden Sie Capsaicin in Schmerzmittel, Wundsalben und zur Verringerung des Verklumpens der Thrombozyten. Ebenso regt Capsaicin den Stoffwechsel im Körper an. Capsaicin wirkt zudem antibakteriell im menschlichen Körper.

Tolle Rezepte mit Chili sind unteren anderem das berühmte Chili con Carne Rezept und Chili Schokoladen. Chili ist ein Gewürz und kann daher wer es mag zum verschärfen von Soßen, Salaten und anderen gerichten verwendet werden.

Chili Nährwerttabelle:

Wissenschaftlicher oder Botanischer Name: Da die Chili von der Paprika abstammt gilt auch hier den Name (Capsicum).

Herkunftsland: Chili stammt aus Mittel- und Südamerika, wird aber heute in fast allen Ländern der Welt angebaut.

Wuchshöhe: bei den vielen Sorten an Chili und Paprika die unterschiedliche Wuchshöhen haben, legen wir uns hier nicht weiter fest. Maximale Wuchshöhe 1,20 Meter

weitere Information zum Chili: auf Wikipedia

Hier weiterlesen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*